Ein letztes mal i show my Boobs & Gesetzesirrsinn und Folgen für den Blog dadurch


Wie Ende 2017/Anfang 2018 angekündigt, folgt hier nun weiter die Bilderserie zu meinen Brüsten.

Die Fotos dazu sind am ende des Beitrages.

Ich wollte auch noch etwas in eigener Sache sagen, da es mich als Blogbetreiberin ebenso wie die User betrifft.

Wie vielleicht viele mitbekommen haben, wurde ende Mai 2018 das DSGVO Gesetz beschlossen, dies bedeutet das jede Webseite, jedes Forum, jeder Blog usw. umfassend informieren muss wie und wo die Daten verarbeitet werden, es kann sein das WordPress so was hat als Anzeige, was ich dann in den Blog schalten müsste, oder davor, dies hieße dann das die Besucher des Blogs ggf. sogar ein PDF downloaden müssten welches bis zu 30 Seiten lang sein kann und dem ganzen erst zustimmen müssen, bevor mein Blog überhaupt sichtbar oder lesbar ist, nicht nur ich finde es nervig, sondern bestimmt auch viele andere.

Im übrigen habe ich keine Kontrolle darüber welche Daten wie gesammelt und verarbeitet werden, wenn WordPress dies mit so einem Addon für den Blog offen legt, kann man es dort wie schon weiter oben erwähnt ggf. als PDF downloaden und ansehen, wenn nicht müsste ich WordPress, Google, Facebook und sonstige Firmen die evtl. dahinter stehen anschreiben und diese Daten Sammeln um dann in einer DSGVO Erklärung erklären zu können wie und wo Daten gesammelt werden, was unheimlich lange dauern wird und ich auch kein Bock dazu habe.

Das zweite ist das neue Europäische Urhebergesetz Artikel 13 und Leistungsschutzrecht Artikel 11, welche wahrscheinlich Anfang Juli 2018 in Kraft treten werden.

Nun Artikel 13 beinhaltet Uploadfilter welche in der Gesamten EU von allen Providern (Internetanbieter) zwangsweise installiert werden müssen, dies bedeutet dann nichts anderes als Zensur des Internets, genauer gesagt kriegen Internetprovider dann Listen mit Bildern, Wörtern, Musiktitel, etc. was es so Online nur gibt und müssen dies in den Filter einbauen, der Filter soll dann automatisch erkennen ob eine Datei/Wort irgendwas davon beinhaltet, falls ja, so wird dies erst garnicht hochgeladen, also geblockt.

Nehmen wir mal die Bilder aus meinem Blog als Beispiel, dort in den für uns unsichtbaren, aber für Maschinen sichtbaren Metadaten steht dann u.a. Nikon drin, da ich meine Bilder eben mit einer kleinen Nikon mache, will Nikon jetzt nicht das Bilder oder so hochgeladen werden die das das Wort in den Metadaten haben oder es anderweitig im Uploadfilter gesperrt wird, so kann ich auch keine Bilder mehr hochladen, oder die bereits vorhandenen werden einfach gelöscht vom Uploadfilter, bzw. müsste ich dann sogar jeden Artikel in meinem Blog durchforsten nach Wörtern, Bildern, etc. die nur irgendwie in den Uploadfilter kommen könnten, so müsste ich dann sicher sehr vieles löschen, incl. wohl aller Bilder im Blog.

Artikel 11 des Leistungsschutzrechtes sieht es vor, das man zukünftig für jeden angeklickten Link im Internet bezahlen soll, so was ähnliches ist bereits in Spanien grandios gescheitert, dort versuchte man so was und wollte z.b. eben Google oder so wohl zwingen für jeden Link zu bezahlen, die weigerten sich natürlich und schalteten lieber die Domain ab, als zu zahlen, bzw. es später auf die Kunden umzulegen.

Und ich sehe es nicht ein für jeden Link den ich anklicke zu zahlen, ebenso will ich auch nicht das sich Nutzer meines Blogs gezwungen fühlen wegen mir etwas an die EU zu zahlen, weil die EU das Geld zum Fenster rauswirft um Banken oder andere Länder mit Milliarden versuchen zu retten.

Deswegen wird dies wohl mein Letzter Post werden, da ich den Blog unter diesen Umständen nicht länger halten kann.

Ja es tut mir Leid das ich jetzt hier so Politisch werden musste, aber es betrifft mich, wie auch die Besucher meines Blogs.

Ich werde den Blog noch bis Ende des Jahres Online lassen, danach wird abgeschaltet, wenn keine Besserung von Gesetzeswegen eintritt.

Und nein es liegt nicht daran das ich kein Bock mehr hätte oder so, sondern die Bescheuerten Gesetze sind Schuld daran das ich den Blog nicht mehr unter diesen Gesetzen halten kann.

Übrigens, solche Uploadfilter haben wir wohl demnächst der CDU/CSU zu verdanken, da sich der Herr Voss von der CDU enorm stark dafür macht das es solche Uploadfilter geben soll, trotz der Koalitionsvereinbarung das es keine Uploadfilter o.ä. geben wird, Danke nochmals für die Zensur des Internets.

Da sieht man wieder wie die Politiker uns verarschen und Kackendreist ins Gesicht spucken.

MFG Mandy

So nun hier wie Versprochen die Bilderserie der Brüste:

Advertisements

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr


Frohe Weihnachten, Chanukka, oder was auch immer gefeiert wird was so ähnlich wie Weihnachten ist, natürlich auch an alle die nicht feiern wünsche ich trotzdem Frohe Weihnachten (oder so ähnlich) und natürlich auch ein gutes neues Jahr.

LG Eure Mandy

2017 Review


An alle die sich fragen warum ich so lange nix gepostet habe oder auch vor einiger zeit 2 Postings gelöscht habe, dies liegt nicht etwa daran das ich kein Bock mehr auf den Blog hätte, es ist einfach nur so das Privat und Familiär einiges vorgefallen ist was mich halt extrem getroffen hatte und mit dem ich noch immer zu kämpfen habe.

Aus diesem Grund habe ich auch momentan die Bilderserie zu meinen Brüsten unterbrochen, da ich dazu momentan keine Zeit habe und es wegen diesen vorfällen erstmal eine niedrigere Priorität hat, sorry, aber anderes ist momentan wichtiger und muss bearbeitet werden, ab nächstem Jahr Juni kommt die Serie dann hoffentlich zurück, bis dahin bleibt die Unterbrochen, es kann zwar sein das im Blog selbst beiträge kommen, die aber dann wohl etwas kürzer gehalten werden, die nächsten beiträge sind für Weihnachten/Neujahr geplant, ab da werde ich schauen wie 2018 wird und erstmal alles ruhig verlaufen lassen.

Dies heißt jetzt aber nicht das nix mehr kommt im Blog, es wird zwischendurch vllt. etwas kommen wenn ich es für wichtig erachte, ansonsten geht es erst 2018 wie gewohnt weiter wenn sich Privat/Familiär alles beruhigt hat.

Mag nu sein das ich einige Leser im Blog verliere dadurch, ja sorry dann ist es so, wenn es mir nicht gut geht dann will ich nix Posten oder irgendwie Postings erzwingen nur um den Blog augenscheinlich am Leben zu halten, das müsst ihr dann eben akzeptieren, der Blog ist ja nicht Tot, sondern läuft momentan auf Sparflamme.

Abschließend kann ich nur sagen das 2017 für mich ein total beschissenes Jahr war und es am liebsten aus meinem Leben ausradieren möchte, hoffen wir das 2018 besser wird!

Vielen Dank an euer Verständnis und das ihr trotzdem Leser/innen bleibt.

 

LG eure Mandy

Was bisher geschah teil 27


Nun ja ich weiß nicht so recht wie ich anfangen soll, jedenfalls für mich ist 2017 kein so gutes Jahr, es fing schon scheiße an und zieht sich noch immer, jetzt weniger weil ich Trans* bin oder die Brust OP letztes Jahr hatte, sondern weil einige Menschen versuchen mir das leben schwer zu machen, da ich lediglich mal einen kleinen Fehler beging, aber mich deswegen unterkriegen lassen? niemals werde ich mich unterkriegen lassen, von niemandem, da bin ich wie ein Löwe der bis zum bitteren ende kämpft.

Meine Brüste sind nun soweit abgeheilt, so das ich seit ca. April/Mai nicht mehr den Kompressions BH tragen muss, nun ärgert mich aber etwas anderes besonders an der rechten Brust, dort an einer stelle juckt es manchmal ziemlich heftig, so das mir dort schon ausversehen etwas Haut aufgekratzt hatte, ich weiß aber nicht was es ist und muss es mal vom Arzt untersuchen lassen, vllt. ist es ja etwas mit der Haut wie z.b. allergische Reaktion auf etwas, oder vllt. spielen die Nerven verrückt, die sich neu verbinden und darum das Gefühl erzeugen es würde jucken.
Das andere Problem ist nun auch die BH Wahl, momentan trug ich ab und an so einen Stoff BH ohne Bügel, wodurch aber nach einiger Zeit die Brüste anfingen auch wehzutun, und ich daher momentan gar keinen BH trage, und nein der Stoff BH war nicht zu eng oder so was, ich denke eher es lag daran, das die Brüste mehr zur Körpermitte gedrückt wurden, da aber leider zwischen den Brüsten ca. 12cm liegen und die Brüste dorthin gedrückt wurden, denke ich das es dadurch kam mit dem Schmerz, desweiteren muss ich auch mal demnächst nach passenden BH’s schauen oder irgendwo mal die korrekte Größe ausmessen lassen um den perfekt sitzenden BH zu finden.

LG eure Mandy

 


Desweiteren hatte ich auch an der Bilderserie zu meinen Brüsten weitergemacht, hier die Bilder: (Sory falls die durcheinander sind, WordPress kriegt die Ordnung der Bilder nicht hin).

2017 fängt gut an?


Vorweg erst mal schlechte Nachrichten, Facebook hat meine Accounts gesperrt (bis auf mein privaten Hauptaccount) über die ich mit WordPress verbunden war, weil anscheinend irgend ein Arschloch die gemeldet hat, ich würde dort Pornografische Bilder Posten… Dabei war es leider die vorschau von WordPress wo ich hier im Blog die Brüste unzensiert gepostet hatte, eine Lösung dafür habe ich dank dem Arschloch der es gemeldet hat leider nicht.

Desweiteren gab es auch zwischen meiner Mutter und mir einen hitzigen Krach, wo mich meine eigene Mutter als Abschaum bezeichnete, nur weil ich Transgender bin, keine Religion habe und ich mich in keinster weise mit solch einem Dreck wie der AFD (in meinen Augen Volksverhetzer und Nazis) sympathisieren will und kann.
Ich mein ich wusste ja das mich meine Mutter ablehnt, aber mich dann als Abschaum zu bezeichnen? das schlägt doch echt dem Fass den Boden aus… wie kann man so Herzlos sein und so etwas als Mutter einem Kind antun? Daher habe ich den Kontakt zu ihr ganz abgebrochen und will auch kein Kontakt mehr haben.
Einfach traurig so zu reagieren wenn das eigene Kind nicht dieser scheiß Drecks asozialen 2 Geschlechter Gesellschafts Norm entspricht.
Warum ich das erwähne? nun ganz einfach, ich will damit auch anderen zeigen das es leider auch Eltern gibt die ihr Kind verstoßen nur weil es Transgender ist und nicht der 2 Geschlechter Norm entspricht, aber gleichzeitig will ich auch anderen Mut machen niemals aufzugeben, auch wenn so etwas wie bei mir passiert(e), einfach Kontakt abbrechen, ggf. woanders hinziehen und sich auf das eigene Leben konzentrieren und auf den eigenen Trans* Weg.

Was die Brust betrifft, diese ist am heilen, und obwohl es nun schon 3 Monate her ist seit der OP, habe ich noch immer teils Schmerzen, ich weiß nicht genau warum, vllt. weil der Spezial BH nur 80D hat statt 90/95B – D? oder vllt. die Implantate nicht richtig verwachsen?
Es kommt auch ab und zu vor das ich in ein Stechen oder Pochen in der Brust habe für 2-3 Sekunden und danach wieder alles weg ist, als ob nie was gewesen wäre… ich muss mal wieder zur Kontrolle zum Arzt, vllt. kann man dort rausfinden was den Schmerz verursacht oder dieses zwicken ab und zu in der Brust.

Und noch was anderes wollte ich auch ansprechen, ein Gedanke der mir letztes Jahr schon kam, undzwar, irgendwann wenn die Brust richtig verheilt ist und nicht mehr irgendwie schmerzt und ich auch evtl. ein paar Kilo abgenommen haben, ein Akt Fotoshooting mit einer Maske um das Gesicht und die Identität zu wahren.
Jetzt nicht so Richtung Porno, Sexszenen oder so, sondern einfach reine Akt Fotografie um halt die Ästhetik des Körpers zu zeigen, das man auch als Transgender, bzw. in meinem Fall „Shemale“ solche Fotos machen kann und darf.
Ob es nun für mich alleine wäre oder für ein Transgender Foto Projekt in dem halt verschiedene Transgender gezeigt würden, wäre halt eine schöne Erfahrung.
*Akt = Nackter Körper, *Ästhetik = Wahrnehmung / Schönheit
Ich denke mir kam der Gedanke wohl, weil ich gelernt habe selbstbewusster zu sein, und das ich mich für meinen Körper nicht schämen muss, auch wenn ich keine 90-60-90 habe und halt Brüste und Penis habe.
Um mal zu verdeutlichen was ich meine mit Akt Fotografie, hier mal ein Link zu einer Galerie:
http://www.die-aktgalerie.de/index.php?cid=3
Aber bislang ist dies nur ein Gedanke, dazu steht nix fest ob ich es wirklich mal irgendwann machen werde.

LG Eure Mandy

kiss

%d Bloggern gefällt das: